Mobile Hundephysiotherapie

 Gesundheit bewegen, Bewegung erleben…

Willkommen bei Canin E Motion

– Mobile Hundephysiotherapie in Hannover und Umgebung –

Schön, dass Sie den Weg auf diese Webseite gefunden haben! Mein Name ist Thomas Dörries. Ich bin mobiler Physiotherapeut für Hunde im Raum Hannover und Gründer / Inhaber von Canin E Motion.

Auf dieser Webseite möchte ich Sie mit allgemeinen Informationen über die Hundephysiotherapie versorgen und Ihnen mich und mein Behandlungsangebot vorstellen.

Ich freue mich, Sie und Ihren Hund persönlich kennenzulernen und einen individuell auf Ihren Hund angepassten Behandlungsplan zu erstellen. Damit erzielen wir die besten Behandlungserfolge für Ihren Liebling! 

Wenn Sie mehr über mich und meine Arbeit als Hundephysiotherapeut erfahren möchten, schauen Sie doch mal auf meiner „Über mich“ – Seite vorbei.

Hundephysiotherapie Hannover

Woher kommt der Name „Canin E Motion“?

Das Wort „Canine“ kommt aus dem englischen und bedeutet so viel wie Haushund. „Motion“ kommt ebenfalls aus dem englischen und steht für Bewegung und Bewegungsabläufe. Stellt man nun das „E“ von Canine vor das Motion, erhalten wir das Wort „Emotion“ (auch Gefühl oder Leidenschaft). Treffender geht es doch kaum, wenn es um unsere geliebten Fellnasen geht, oder?

Somit ist Canin E Motion für mich der ideale Titel für meine Arbeit als Hundephysio. Genau wie mein Slogan „Gesundheit bewegen, Bewegung erleben“. Denn nichts liegt mir mehr am Herzen, als das Wohlergehen und die Lebensqualität Ihres Hundes zu verbessern.

Was ist Physiotherapie für Hunde?

Hundephysiotherapie Hannover und Umgebung
Die Physiotherapie, früher auch Krankengymnastik genannt, ist in der Humanmedizin schon lange etabliert und nicht mehr wegzudenken. Auch bei Hunden gewinnt sie immer mehr an Bedeutung.

Die Hundephysiotherapie umfasst die physiotherapeutischen Verfahren der Bewegungstherapie und der physikalischen Therapie. Sie nutzt als natürliches Heilverfahren die passive – durch den Therapeuten geführte – und die aktive – selbstständig ausgeführte – Bewegung des Hundes, sowie den Einsatz physikalischer Maßnahmen zur Heilung und Vorbeugung von Erkrankungen.

Bei der passiven Hundephysiotherapie behandle ich Ihren Hund, ohne dass er selbst aktiv werden muss. Meistens liegt oder steht Ihr Hund hierfür auf einer Unterlage auf dem Boden. Gerade bei der passiven Hundephysiotherapie ist es wichtig, dass Ihr Hund sich wohlfühlt und optimal entspannen kann. Das gelingt oft besonders gut in vertrauter Umgebung.

Bei Übungen der aktiven Hundephysiotherapie macht Ihr Hund – wie der Name vermuten lässt – aktiv mit und ich bin auf die Kooperation Ihrer Fellnase angewiesen. Das funktioniert oft spielerisch und mit Leckerlies oder Spielzeugen als Anreiz am Besten.

Ziele der Hundephysiotherapie:

  • Linderung von Schmerzen, bis hin zur Schmerzfreiheit 
  • Erhalt und Erhöhung der Beweglichkeit Ihres Hundes
  • Erhalt und Verbesserung von Kraft und Ausdauer 
  • Erhöhung von Stoffwechsel und Durchblutung

Die Physiotherapie für Hunde ist eine ergänzende Therapie und begleitet die tierärztliche Behandlung. Sie ersetzt nicht den Besuch beim Tierarzt! Ich arbeite generell auf Basis einer tierärztlichen Diagnose Ihres Hundes und meiner Befunderhebung (Anamnese).

Aktive Hundephysiotherapie Canine E Motion

Wann ist die Hundephysiotherapie besonders sinnvoll?

Die Physiotherapie für Hundefindet vor allem Anwendung in den Bereichen Prävention, Therapie und Rehabilitation. Sie befasst sich vor allem mit der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates (Gelenke, Muskeln, Sehnen und Knochen), aber auch neurologische Erkrankungen können mithilfe von Hundephysiotherapie erfolgreich behandelt werden.

Hier finden Sie beispielhaft einige Situationen, Beschwerden und Krankheiten, bei denen die Hundephysiotherapie besonders sinnvoll ist:

  • Degenerative Gelenkerkrankungen (Arthrose)
  • Spondylose
  • Bandscheibenerkrankungen
  • Lähmungen
  • Patellaluxation
  • Bänderrisse
  • Knochenbrüche
  • Cauda-Equina Kompressionssyndrom
  • Chronische oder akute Schmerzen
  • Dysplasien (HD, ED)
  • Lahmheiten
  • Verspannung der Muskulatur
  • Vor und nach Operationen am Bewegungsapparat
  • Rehabilitation nach Unfällen
  • Bei alten und immobilen Hunden
  • Bei schlecht verheilenden Narben und Wunden
  • Bei Ödemen
  • Zur Prävention bei Sporthunden
  • Bei Bewegungseinschränkungen
Physiotherapie Hund

Wie findet man einen passenden Hundephysio?

Dafür gibt es wohl kein Patentrezept.

Doch wenn ich für meinen Hund Seiko beispielsweise über einen passenden Tierarzt nachdenke, dann muss auf jeden Fall „die Chemie stimmen“. Daher lade ich Sie ein, zunächst mehr über mich als Person und meinen Hund Seiko zu erfahren.

Neben der menschlichen Komponente, ist aber sicher auch die Qualität der Ausbildung ein wichtiges Kriterium für die Frage, wem Sie Ihre geliebte Fellnase anvertrauen. Auch auf diese Frage erhalten Sie auf der „Über mich-Seite“ eine detaillierte Antwort.

Vielleicht haben Sie auch – zum Beispiel basierend auf einer Empfehlung Ihres Tierarztes – bereits eine genaue Vorstellung, welche Behandlungsmethode der Hundephysiotherapeut anbieten soll. Dann werfen Sie doch einen Blick auf mein Behandlungsspektrum.

Abschließend möchte ich Ihnen noch folgende gute Gründe für eine Zusammenarbeit mit mir auf den Weg geben:

  • Nicht Sie müssen zum Therapeuten kommen – ich komme zu Ihnen nach Hause. Das erspart Ihnen Zeit, Kosten aber vor allem erspart es Ihrem Hund zusätzlichen Stress und die Behandlungsergebnisse sind in den eigenen vier Wänden meist besser.
  • Individuelle Behandlungspläne, die auch eine aktive Mitarbeit durch Sie als Halter mit einschließen und so optimalen Erfolg sowie geringere Therapiekosten versprechen.
  • Faire und günstige Preise.